Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung der e-comtrust international ag, CH-6340 Baar
Version 2.00, gültig ab 1.1.2020 bis Widerruf
___________________________________________________________

1. Einleitung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Diese Website ist eine reine Informationsseite und enthält wertvolle Informationen für die Kunden unserer Dienstleistungen und insbesondere auch für Online-Shop-Betreiber oder Konsumenten. Sie ist kein Online-Shop und verkauft damit direkt weder Produkte noch Dienstleistungen an Konsumentinnen oder Konsumenten.

Da sich das E-Commerce-Recht in Europa sehr schnell weiterentwickelt, können hier publizierte Artikel und Urteile bereits wieder überholt sein. e-comtrust international ag übernimmt daher keine Garantie und Gewährleistungen bezüglich Aktualität und den publizierten Inhalten. Sie informieren sich hier freiwillig und freibleibend für e-comtrust international ag. 

2. Grundsätze

Eine Nutzung der Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. 

Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchte, werden wir ein schriftliches Vertragsverhältnis (Mandatsvertrag, Auftrag) begründen. Im entsprechenden Vertrag sind die spezifischen Bestimmungen der Zusammenarbeit und allenfalls – soweit massgeblich – auch zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im konkreten Fall geregelt. 

Mittels der vorliegenden Datenschutzerklärung informiert unsere Unternehmung die Betroffenen über unsere Grundlagen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten nur bei der Benutzung unserer Websites. Wir setzen bereits freiwillig seit Mai 2018 die Anforderungen der DSGVO um, weil wir auch in der Schweiz in Kürze gleiche oder ähnliche Datenschutzbestimmungen (CH-DSG) einzuhalten haben. Die Anforderungen der DSGVO gelten nur für natürliche Personen mit Wohnsitz in einem EU-Land (Art. 3 Abs. 2 DSGVO). Die neuen Bestimmungen des CH-DSG richten sich ebenfalls nur noch an natürliche Personen mit Wohnsitz oder Aufenthalt in der Schweiz.

Die e-comtrust international ag hat als für die Verarbeitung Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische Massnahmen (TOM) umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz personenbezogenen Daten – soweit solche überhaupt erhoben werden – sicherzustellen. Diese Massnahmen betreffen aber nur natürliche Personen, welche mit uns ein Vertragsverhältnis begründen, da wir keine personenbezogenen Daten bei der Benutzung unserer Website erheben und auch keinen Online-Shop betreiben. 

3. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der e-comtrust international ag für diese Webseite beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet werden. 

4. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

4.1. Verantwortlicher 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter sowie gestützt auf das Schweizerische Datenschutzgesetz ist die:    

e-comtrust international ag
Zugerstrasse 76B
CH-6340 Baar
Schweiz
Tel.: ++41 41 727 00 70 
E-Mail: [email protected]
Website: www.e-comtrust.ch

Datenschutzverantwortlicher
Rechtsanwalt Lukas Fässler
[email protected]

4.2. EU-Datenschutz-Vertreter

Da wir bei der Benutzung unserer Website keine personenbezogenen Daten erheben, ist auch kein EU-Datenschutz-Vertreter nach Art. 27 DSGVO zu bezeichnen.

Soweit Personendaten im Rahmen von konkreten, schriftlichen Vertragsverhältnissen verarbeitet werden, wird die Kontaktadresse unseres EU-Datenschutz-Vertreters in einem separaten Vertrag  ausdrücklich bezeichnet.

4.3. Datenverarbeiter

Da wir bei der Benutzung unserer Webseiten keine personenbezogenen Daten erheben, ist auch kein spezifischer Vertrag mit einem Datenverarbeiter nach Art. 30 DSGVO notwendig. Wir lagern keine Daten aus dem Besuch unserer Webseiten an Dritte aus und betreiben auch keinen Handel mit Personendaten. 

5. Erfassung von Daten und Informationen 

5.1. Verwendung von Cookies

Unsere Webseiten verwenden notwendige technische Cookies. Bei diesen Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseiten ermöglicht.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseiten können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seiten übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung solcher Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung solcher Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit von ihnen selber gelöscht werden. Dies kann auch bei entsprechenden Einstellungen in ihrem Browser automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseiten vollumfänglich genutzt werden.

5.2. Andere Datenerhebungen

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, die ihr Verhalten auf den Webseiten analysieren (Tracking-Tools, Plugins etc.), wenn Sie unsere Website besuchen. Sie können ohne Angabe von personenbezogenen Daten unsere Webseiten besuchen. Daher brauchen wir auch keine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wie das z.B. die DSGVO vorschreibt. 

6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

6.1. Im Allgemeinen

Die Internetseite der e-comtrust international AG enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für den Zweck der unmittelbaren Bearbeitung der Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit betroffenen Person gespeichert. Diese Kontaktdaten werden umgehend wieder gelöscht, sofern die Anfrage nicht zu einem Vertragsverhältnis führt.

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe dieser Daten an Dritte. Die Daten werden ausschliesslich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Der Kontaktnehmer nimmt aber zur Kenntnis, dass der Versand von E-Mails über zahlreiche Vermittlungsdienste und Stellen den Zieladressaten sucht (Router, Switches, Hubs, Exchange-Server etc.). Auf diese Infrastrukturen hat e-comtrust international ag keinen Einfluss, weshalb sie dafür auch keine Verantwortung in Bezug auf die vom Kunden damit übermittelten personenbezogenen Daten übernimmt.

6.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 27 Abs. 1 CH-E-DSG.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Art. 27 Abs. 2 lit. a CH-E-DSG. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 27 Abs. 2 lit. a CH-E-DSG.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Kontaktformular dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktanfrage. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten vor sowie ein Einverständnis des Kunden.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

6.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

7. Verwendung von temporären Kontaktdaten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder den Schweizerischen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.


Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder dem Schweizerischen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemässig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Die Regelung zur Verwendung und Löschung von personenbezogenen Daten, welche in einem konkreten Vertragsverhältnis verarbeitet werden, sind im jeweiligen Vertrag geregelt. 

8. Betroffenenrechte 

Da wir bei der Benutzung unserer Website keine personenbezogenen Daten erheben, ist an dieser Stelle keine Information über alle dem Betroffenen zustehenden Rechte vorzutragen. Selbst wenn ein Betroffener von seinen gesetzlich eingeräumten Rechten Gebrauch macht, können wir ihm nicht mehr mitteilen, als dass wir bei der Nutzung der Website unserer Anwaltskanzlei keine personenbezogenen Daten über ihn sammeln. 

______________________________________________________________________________

 .